Dossier USA

Dossier: USA

Noch gelten die USA als wirtschaftliche und politische Weltmacht, Vorbild und Vorreiter sind sie jedoch schon lange nicht mehr. Das zeigte nicht erst der schmutzigste Wahlkampf aller Zeiten, sondern bereits die Finanzkrise im Jahr 2008. Die Ablehnung des internationalen Klimaschutzes, die gesellschaftliche Spaltung und die exorbitante Staatsverschuldung sind alles keine Ruhmesblätter. Mit Donald Trump im Weißen Haus wird nun auch noch der Protektionismus wieder salonfähig und es droht das Ende der Globalisierung. Dieses Dossier gibt einen Überblick über die US-Wirtschaft vor Trump – und wird nach und nach aufzeigen, wie es mit dem neuen Präsidenten im Land der unbegrenzten Möglichkeiten weitergeht.

USA Lesezeit 2 Min. Lesezeit 1 Min.

US-Kapital bleibt Deutschland treu

Amerikanische Unternehmen haben – offenbar als Reaktion auf die US-Steuerreform – allein im ersten Quartal 2018 fast 300 Milliarden Dollar an Direktinvestitionen aus dem Ausland zurückgeholt. Dies hat vor allem jene Länder getroffen, die als Steueroasen gelten. In Deutschland dagegen ist von einer solchen Kapitalabwanderung bisher nichts zu sehen.

mehr