USA Lesezeit 3 Min. Lesezeit 1 Min.

Hoffen auf eine neue Handelspolitik

Präsident Donald Trump hat in den vergangenen Jahren einen protektionistischen Kurs eingeschlagen. Auch wenn der deutsche Außenhandel mit den USA seitdem weiter gewachsen ist, dürften viele deutsche Unternehmen, die im US-Geschäft aktiv sind, auf einen Wechsel bei der Präsidentschaftswahl am 3. November und damit auf mehr Verbindlichkeit in der Handelspolitik hoffen. Zu hohe Erwartungen sind allerdings nicht angebracht.

mehr

Weitere Themen

Aktuelles

Dossiers

alle Dossiers

Industrie

Deutschlands wirtschaftlicher Erfolg fußt auf seiner starken Industrie. Ihre aktuellen Herausforderungen reichen von der Digitalisierung bis zum Protektionismus.

Klimapolitik

Die Erderwärmung begrenzen, den Klimawandel stoppen – dieser Weg wird kein leichter sein.
  

Interaktive Grafik

Aktuelle Beiträge auf iwkoeln.de

Hagen Lesch

Streiks dürfen nicht zum Selbstzweck verkommen

Ver.di und Co. bestreiken aktuell in der dritten Welle den ÖPNV und bewegen sich dabei auf einem schmalen Grat – dem zweitägigen Non-Stop-Streik fehlt die Legitimation. Er ist unverhältnismäßig und trifft vor allem Eltern und Pendler, während der Druck auf die Arbeitgeber überschaubar bleibt.

lesen
Klaus-Heiner Röhl / Christian Rusche

Wie weit darf der Staat gehen?

Die Corona-Pandemie hat die Gesellschaft vor große Herausforderungen gestellt, in denen der Staat eine zentrale Rolle zu ihrer Meisterung einnehmen musste. Während staatliche Maßnahmen in einer externen Krise wie der gegenwärtigen Pandemie notwendig sind, können jedoch insbesondere in der Wirtschaft auch negative Auswirkungen durch zu weitgehende staatliche Eingriffe entstehen, deren negative Wirkungen, wie überhöhte Preise, weniger Innovationen und eingeschränkte Auswahlmöglichkeiten erst später sichtbar werden.

lesen
Michael Hüther / Jürgen Matthes / Thilo Schaefer

Hoffen auf ein Ende des politischen Albtraums

Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) hat anlässlich der anstehenden US-Wahl am 3. November die Klima- und die Handelspolitik von Donald Trump bilanziert. IW-Direktor Michael Hüther sagt zudem, warum ein Regierungswechsel dem transatlantischen Bündnis guttun würde.

lesen

Immer gut informiert

Abonnieren Sie den iwd-Newsletter und bleiben Sie stets zu wirtschaftpolitischen Themen auf dem Laufenden – bequem per E-Mail.

anmelden

Über den iwd

Der iwd berichtet über die Forschungsergebnisse des Instituts der deutschen Wirtschaft zu aktuellen Wirtschaftsthemen.
mehr

iwd-News auf XING

Keinen Artikel mehr verpassen – das geht ganz einfach. Folgen Sie unserer News-Seite auf XING. Damit erhalten Sie täglich die neuesten Beiträge des iwd.

Twitter-Gezwitscher

Folgen Sie uns auch auf Twitter – unter @iwd_de. Der Twitter-Kanal, mit dem Sie immer über alle wichtigen wirtschaftspolitischen Entwicklungen informiert sind.

Der iwd auf Facebook

Alle Texte, alle Grafiken, alle Informationen – auf unserer Facebookseite veröffentlichen wir täglich unsere neuesten Artikel. Dort können Sie uns Feedback zu unseren Beiträgen geben und mit uns diskutieren. Sie finden uns unter @iwd.de.