Dossier: Arm und Reich

Viele Menschen nehmen Deutschland als zunehmend ungerecht wahr. Was an diesem Gefühl dran ist, versuchen Verteilungsforscher herauszufinden, indem sie Einkommens- und Vermögensdaten, aber auch andere Armutskriterien wie materielle Entbehrung analysieren. Von einer in Arm und Reich gespaltenen Gesellschaft kann hierzulande keine Rede sein. Gewisse Verschiebungen im Schichtengefüge lassen sich aber beobachten.

Vermögensverteilung Lesezeit 5 Min. Lesezeit 1 Min.

Mit dem Alter wächst das Vermögen

Während die verfügbaren Einkommen in Deutschland verhältnismäßig gleich verteilt sind, sieht das bei Vermögenswerten wie Immobilien und Finanzanlagen anders aus – hier sind die Unterschiede beachtlich. Einen großen Einfluss auf die Vermögensposition eines Haushalts im Gesamtgefüge hat einerseits das Alter des Hauptverdieners und andererseits, ob jemand mit Partner oder allein lebt.

mehr