Dossier: Stadt und Land

Weil alle in die hippen Städte wollen, wird die Wohnungsnot in den Metropolen immer größer. Gleichzeitig verlieren viele ländlichen Regionen in Deutschland Einwohner und gelten zunehmend als abgehängt. Bedrohlich für den Wirtschaftsstandort Deutschland ist vor allem, dass die ortsansässigen Unternehmen ihren Fachkräftebedarf oftmals kaum noch decken können. Dieses Dossier geht der Frage nach, wie sehr sich die Lebensverhältnisse in diesem Land tatsächlich auseinander entwickeln und was politisch zu tun ist, um eine regionale Spaltung zu verhindern.

Binnenwanderung Lesezeit 4 Min. Lesezeit 1 Min.

Deutsche wollen wieder im Speckgürtel wohnen

Die Städte sind zu voll und zu teuer, die neue Devise heißt „Zurück aufs Land“ – so ist es immer öfter zu hören und zu lesen. Tatsächlich verändern sich die Wohnvorlieben der Bundesbürger zwar, wie eine Analyse des Instituts der deutschen Wirtschaft zeigt. Die Provinz hat aber kaum etwas davon.

mehr