Dossier: Medien

Sei es die morgendliche Lektüre der Tageszeitung, das Radiohören und Musikstreaming unterwegs, der schnelle Check der sozialen Medien auf dem Handy oder der entspannte Abend vor dem Fernseher – Medien sind im Alltag der Menschen stets präsent. Zwischen 7 und 23 Uhr nutzen zu jedem Zeitpunkt mindestens 30 Prozent der Deutschen ein Medium, dabei kommt jeder Bundesbürger auf durchschnittlich sieben Stunden Mediennutzung pro Tag. Doch wie verändert sich durch die Corona-Pandemie die Mediennutzung? Welche Inhalte und Formate sind besonders gefragt? Wie werden digitale Angebote im schulischen Umfeld genutzt? Und verdrängen Streamingangebote wirklich das klassische Fernsehprogramm? Dieses Dossier liefert Antworten.

Branchenporträt Lesezeit 4 Min. Lesezeit 1 Min.

Papierpreise machen dem Buchmarkt zu schaffen

Auch wegen des Booms von Streaming-Diensten musste der deutsche Buchmarkt Anfang der 2010er Jahre deutliche Umsatzeinbußen hinnehmen. Der Abwärtstrend scheint aber gestoppt – nicht zuletzt aufgrund der Corona-Pandemie, in der wieder mehr Bundesbürger zum Buch gegriffen haben. Die Sorgen der Branche sind trotzdem groß, denn so schwierig wie in diesem Jahr war das Bücherdrucken noch nie.

mehr