Zuwanderer: Viele Fach- und Führungskräfte