Stromerzeugung: Immer mehr in Eigenenergie