Kommentar von Barbara Dorn; Foto: privat