Inklusion: Auch eine Frage der Unterehmensgröße