Gesetzliche Krankenversicherung: Verhältnisse verschieben sich