Deutsch-Französische Hochschule: Die Geldgeber