Grafikstrecke Lesezeit 1 Min. Lesezeit 1 Min.

Ski loves you

Die Deutschen haben eine besonders innige Beziehung zum Wintersport. Jeder fünfte Bundesbürger schnallt mindestens einmal im Jahr die Bretter an. Insgesamt wurden in den Wintersportgebieten 2010 rund 81 Millionen Übernachtungen von deutschen Skifahrern, Eisläufern, Snowboardern, Bobfahrern, Eishockeyspielern oder Biathleten gezählt. Damit war Deutschland die Wintersportnation Nummer eins.

Kernaussagen in Kürze:
  • Die Deutschen lieben Wintersport - jeder fünfte Bundesbürger fährt mindestens einmal im Jahr Ski.
  • Insgesamt wurden in den Wintersportgebieten 2010 rund 81 Millionen Übernachtungen von deutschen Skifahrern, Eisläufern, Snowboardern, Bobfahrern, Eishockeyspielern oder Biathleten gezählt.
  • Die Bundesbürger ließen sich ihren Skispaß 2010 fast 3,5 Milliarden Euro kosten.
Zur detaillierten Fassung

Die Bundesbürger ließen sich ihren Ski-Spaß 2010 fast 3,5 Milliarden Euro kosten – auch wenn der Urlaub nicht immer ohne Blessuren abgeht: Jedes Jahr zählen die Ärzte und Krankenhäuser in den Skiregionen rund 50.000 Verletzungen allein von deutschen Sportlern. Die beliebtesten Wintersportziele – nicht nur bei den Deutschen – sind nach wie vor die Alpenländer Österreich, Frankreich, Italien und die Schweiz. Deshalb steht dort mehr als ein Drittel der weltweit annähernd 27.000 Skilifte. So viele Millionen Deutsche übten 2010 diese Wintersportarten aus So viele Millionen Euro gaben die Deutschen im Jahr 2010 für Sportreisen aus So viele Millionen Übernachtungen entfielen 2010 auf Wintersportler aus diesen Ländern So viel Prozent der Skitage in der Wintersaison 2012/2013 entfielen auf diese Regionen

In der Wintersaison 2012/2013 waren weltweit 26.934 Skilifte in Betrieb. So viel Prozent der Lifte entfielen auf diese Regionen So viel Prozent der Skifahrer und Snowboarder in der Wintersaison 2012/2013 kamen aus diesen Regionen

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene