Tourismus Lesezeit 1 Min. Lesezeit 1 Min.

Die Lieblingsziele der Urlauber

Die Bundesbürger zieht es in den Ferien an die Ostsee und in die Voralpen. Weltweit stehen jedoch ganz andere Reiseziele hoch im Kurs. Die globalen Top Ten.

Kernaussagen in Kürze:
  • Die Deutschen machen am liebsten im eigenen Land Urlaub.
  • Längere Ferienreisen ins Ausland führten die Bundesbürger im Jahr 2015 oft nach Spanien, Italien oder in die Türkei.
  • Weltweit sind Frankreich und die USA die beliebtesten Reiseziele.
Zur detaillierten Fassung

Die Deutschen machen gerne Urlaub in Bayern und Mecklenburg-Vorpommern, und wohin will der Rest der Welt? Der reist am liebsten nach Frankreich. Mehr als 85 Millionen Touristen besuchten im vergangenen Jahr die Grande Nation, das sind fast 20 Millionen Menschen mehr, als die Republik Einwohner hat.

Allzu viele Deutsche können allerdings nicht unter den Besuchern gewesen sein, denn unter den zehn beliebtesten Auslands-Destinationen der Bundesbürger rangiert Frankreich lediglich auf Platz sieben. Von allen längeren Urlaubsreisen der Deutschen führen zwar 71 Prozent ins Ausland, doch das sind dann meist Ziele in Spanien, Italien und der Türkei.

Über 85 Millionen Touristen kamen 2015 nach Frankreich – fast 20 Millionen Menschen mehr, als die Republik Einwohner hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene

Mehr auf iwkoeln.de