Landtagswahl Lesezeit 2 Min. Lesezeit 1 Min.

Brandenburg: Ökonomisch stabil

Wenn die gut zwei Millionen Wahlberechtigten am 1. September den neuen brandenburgischen Landtag wählen, droht den Volksparteien ein herber Absturz – auch wenn das Land ökonomisch gut dasteht.

mehr

Weitere Themen

Fachkräftemangel

Fachkräfteknappheit ist derzeit Deutschlands größtes Konjunkturrisiko. Welche Berufe und Regionen sind betroffen? Was können Politik und Unternehmen tun?

Klimapolitik

Die Erderwärmung begrenzen, den Klimawandel stoppen – dieser Weg wird kein leichter sein.
  

Interaktive Grafik


Aktuelle Beiträge auf iwkoeln.de

Michael Hüther und Daniel Mack in der Welt

„Wir brauchen Unternehmer, und wir brauchen Kapital“

Radikaler Klimaschutz ist gefährlich, weil er nicht zum Ziel führt. Allein Markt und Kapital führen zu Innovationen.Im Mittelpunkt stehe dabei unternehmerisches Handeln, schreiben IW-Direktor Michael Hüther und Daniel Mack, Kommunikationsberater und ehemaliger Hessischer Landtagsabgeordneter der Grünen, in einem Gastbeitrag in der Welt.

lesen
Jürgen Matthes bei ZDF heute

„Es wird zu Chaos an den Grenzen kommen“

Wie kann man sich am besten auf den Brexit vorbereiten? Die Angst vor einem Brexit ohne Austrittsabkommen sorgt bei deutschen Unternehmen seit Wochen für Unsicherheit. Waren aus der Europäischen Union werden durch die Zölle einen Wettbewerbsnachteil in Großbritannien haben, sagt IW-Handelsökonom Jürgen Matthes bei ZDF heute.

lesen
Axel Plünnecke in t-online

„Man kann über ein Pflichtjahr in der Kita nachdenken“

Integration, Vermeidung von Bildungsarmut – der heute erschienene Bildungsmonitor macht die Herausforderungen des deutschen Bildungssystems deutlich. IW-Bildungsökonom und Studienmitautor Axel Plünnecke erklärt die Ergebnisse in einem Interview mit t-online.

lesen

Immer gut informiert

Abonnieren Sie den iwd-Newsletter und bleiben Sie stets zu wirtschaftpolitischen Themen auf dem Laufenden – bequem per E-Mail.

anmelden

Über den iwd

Der iwd berichtet über die Forschungsergebnisse des IW Köln zu aktuellen Wirtschaftsthemen.
mehr

 

iwd-News auf XING

Keinen Artikel mehr verpassen – das geht ganz einfach. Folgen Sie unserer News-Seite auf XING. Damit erhalten Sie täglich die neuesten Beiträge des iwd.

Twitter-Gezwitscher

Folgen Sie uns auch auf Twitter – unter @iwd_de. Der Twitter-Kanal, mit dem Sie immer über alle wichtigen wirtschaftspolitischen Entwicklungen informiert sind.

Der iwd auf Facebook

Alle Texte, alle Grafiken, alle Informationen – auf unserer Facebookseite veröffentlichen wir täglich unsere neuesten Artikel. Dort können Sie uns Feedback zu unseren Beiträgen geben und mit uns diskutieren. Sie finden uns unter @iwd.de.