Biermarkt Lesezeit 1 Min. Lesezeit 1 Min.

Bier-Zwerge und Brau-Giganten

Deutsches Bier ist weltberühmt, doch getrunken wird vor allem Gerstensaft der internationalen Brauereikonzerne. Das liegt daran, dass die Brau-Giganten ein Vielfaches dessen produzieren, was die deutschen Brauer abfüllen.

Kernaussagen in Kürze:
  • Jeder Bundesbürger trinkt im Schnitt jährlich 106 Liter Bier.
  • Die deutschen Brauer sind im Vergleich zur ausländischen Konkurrenz regelrechte Bier-Zwerge.
  • Durch zahlreiche Fusionen und Expansionen haben sich weltweite Brauerei-Giganten gebildet.
Zur detaillierten Fassung

Deutsches Bier hat dank der jahrhundertelangen Brautradition und der hohen Qualität auf der ganzen Welt einen sehr guten Ruf. Auch beim Bierkonsum gehören die Bundesbürger mit jährlich 106 Litern pro Person zur Weltspitze.

In puncto Produktionsmenge sind die deutschen Brauereien im Vergleich zu den weltweit größten Brauereikonzernen allerdings regelrechte Zwerge. Denn durch zahlreiche Fusionen und Expansionen in Wachstumsmärkte haben sich weltweite Brauerei-Giganten gebildet. Deutsche Traditionsbrauereien bedienen dagegen meist Nischenmärkte, denn viele heimische Konsumenten bevorzugen regionale Biere.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene

Mehr auf iwkoeln.de