Weitere Themen

Brexit

Im Jahr drei nach dem Brexit-Votum rückt der Austritt aus der EU für die Briten näher. Die Hintergründe der Entscheidung – und ihre Folgen.

Stadt und Land

Metropolen wie Berlin boomen, so manche ländliche Region gilt als abgehängt. Wie gespalten sind die Lebensverhältnisse in Deutschland wirklich – und was ist zu tun?

Frauen und Wirtschaft

Gleichberechtigt, aber nicht gleichgestellt: Warum es in Deutschland immer noch an Frauen in Führungspositionen mangelt.  
   

Interaktive Grafik

Aktuelle Beiträge auf iwkoeln.de

Ralph Henger / Michael Voigtländer

Wie Immobilienexperten die Konjunktur bewerten

Die Unternehmen der Immobilienbranche geben vierteljährlich Auskunft über ihre Geschäftslage und Erwartungen. Der Zahlenwert ergibt sich aus dem Anteil der positiven Antworten abzüglich der negativen Antworten. Die Antworten werden nach Unternehmensgröße gewichtet.

lesen
Thorsten Lang / Michael Grömling /Galina Kolev

Produktivitätswachstum in Deutschland

Die Arbeitsproduktivität wächst in der deutschen Industrie und den industrienahen Dienstleistungen langsamer als noch vor der weltweiten Wirtschafts- und Finanzkrise in den Jahren 2008/2009. Diese Entwicklung wird mit Sorge betrachtet, ist doch die Arbeitsproduktivität ein wichtiger Treiber der gesellschaftlichen Wohlfahrt.

lesen
Galina Kolev

Empirical Analysis of Protectionist Attitudes in the EU

A changing landscape in trade policy in recent years is undoubtedly related to changing voter preferences. Based on Eurobarometer survey data, the present paper investigates both the factors determining the level of support for protectionism and the striking inconsistency of responses to questions related to free trade and protectionism.

lesen

Immer gut informiert

Abonnieren Sie den iwd-Newsletter und bleiben Sie stets zu wirtschaftpolitischen Themen auf dem Laufenden – bequem per E-Mail.

anmelden

Über den iwd

Der iwd berichtet über die Forschungsergebnisse des IW Köln zu aktuellen Wirtschaftsthemen.
mehr

 

iwd-News auf XING

Keinen Artikel mehr verpassen – das geht ganz einfach. Folgen Sie unserer News-Seite auf XING. Damit erhalten Sie täglich die neuesten Beiträge des iwd.

Twitter-Gezwitscher

Folgen Sie uns auch auf Twitter – unter @iwd_de. Der Twitter-Kanal, mit dem Sie immer über alle wichtigen wirtschaftspolitischen Entwicklungen informiert sind.

Der iwd auf Facebook

Alle Texte, alle Grafiken, alle Informationen – auf unserer Facebookseite veröffentlichen wir täglich unsere neuesten Artikel. Dort können Sie uns Feedback zu unseren Beiträgen geben und mit uns diskutieren. Sie finden uns unter @iwd.de.